Copyright © mgo, Martin Gerhards Organisationsberatung
Übersicht Impressum & Nutzungsbedingungen & Kontakt

MGO

Unverkäuflich

Unverkäuflich

Im Dutzend billiger

Im Dutzend billiger

Vorsicht: Beste Absichten!

Vorsicht: Beste Absichten!

Nerd's

Nerd's!

Expertensprache

Expertensprache

Nichts zwingt intensiver über eine Organisationsmethode oder -technik nachzudenken, als der Versuch, eine Software daraus zu machen; erst recht, wenn sie verkaufsfähig werden soll.

Wer Software entwickelt, erwirbt zwangsläufig profundes fachliches, technisches und ergonomisches Wissen und Erfahrung in einem Umfang, der weit über das bloße Verständnis und Beherrschen der Methoden und Techniken hinausgeht und lernt wann die Software wofür taugt und wann und wofür nicht.

Natürlich waren das nicht die Gründe, die mich zur Entwicklung von Organisationstools veranlasst haben, denn vor 20 Jahren wusste ich das alles noch nicht. Punktum: Wir entwickeln seit 20 Jahren Organisationstools und sind über unseren eigenen Erfolg gestrauchelt, denn letztlich hat sie sich als wunderbares USP für die Beratung entpuppt, so dass wir sie nicht verkaufen dürfen, wenn wir unsere Wettbewerber nicht schlau machen wollen.

Dass unsere Tools ein USP geworden sind, ist im Grunde nicht verwunderlich, denn schließlich haben wir neben dem Methodenwissen auch alle Erfahrungen hineingepackt, die wir in der Beratungspraxis gemacht haben.

War z.B. die Methode in der ersten Version noch "reine Lehre", kann sie in der zehnten Release sogar von echten Anwendern benutzt werden, ohne dass diese bleibende psychische Schäden davontragen. War z.B. die erste Version eines Tools noch sehr spezifisch für einen bestimmten Kunden, können wir die zehnte Release bei beliebigen Kunden verwenden.

Unseren Kunden kommt das dreifach zugute: Erstens muss die fachliche Qualität nicht mehr diskutiert werden. Sie stimmt einfach. Zweitens sind wir je nach Tool und Anwendung, insbesondere wenn mal Daten geändert werden müssen, zig Mal schneller als unsere Wettbewerber und da wir weniger Zeit für (wahrscheinlich bessere) Ergebnisse brauchen, wird es drittens für den Kunden auch noch preiswerter, da er Beratertage spart, in denen der Softwareeinsatz inklusive ist.

Unsere unten dargestellten Tools, ihre Anwendungsbereiche und wichtigsten Outputs sind unsere wichtigsten Basiswerkzeuge. Daneben verwenden wir noch weitere Tools für spezielle Zwecke, deren Menge aber den Rahmen sprengen würde.

Organisationstools